Die ersten Boote schwimmen

Am Vorabend des Abslipptermins stehen die Boote aufgereiht an der Hafenkante. Da in diesem Jahr die Sperrwerksreparatur ein Ein- und Auslaufen aus Husum vom 12.April bis zum 11.Juni unmöglich macht, mussten wir einen sehr frühen ersten Slipptermin wählen. Am Freitag, 26.03. trafen sich die Bootseigner, um die Boote zum Hafen zu transportieren.

Noch eine Nacht, dann geht’s ins nasse Element.

Der Stümer – Kran erschien mit bewährter Mannschaft pünktlich am Sonnabend um 9.00 Uhr und die Bootseigner montierten die Traverse. Abstand einhalten war nie ein Problem und klappte hervorragend.

Die Gewichte sind an den fast neuen Gurten und es kann losgehen. Zunächst kommt die “Jan Mayen” dran
Immer wieder beeindruckend.
Freundlich, ruhig, umsichtig: Mit so einem Kranfahrer…..
…ist jeder Bootseigner zufrieden.

Gern hätte ich noch mehr Boote fotografiert, aber irgendwie fehlte da wieder die Zeit. Wir haben 14 Boote sicher zu Bach gebracht, ohne Schramme und ohne ein böses Wort. Petrus hat es, trotz schlechter Voraussage, gut mit uns gemeint. Das hat mal wieder Spaß gemacht, auch unter den besonderen Bedingungen in diesem Jahr. Was fehlte, war das gemeinsame Beisammensein im Anschluß an die Arbeit. Aber das holen wir irgendwann nach!
Jörgen